⇐ Zurück

Stadtraum und Mobilität

Haltepunkt Ulm-Ost?

von Klee am 13.10.2012 | 12:48 | Kommentare: 2 |

Bisschen versteckt liegt in der Neustadt/Oststadt ja der Bahnhaltepunkt Ulm-Ost auf der Brenzbahn. Jetzt wird diese Gegend durch das neue Baugebiet in der Marchtaler Straße bald in den Fokus gerückt; in der SWP habe ich gelesen, dass viele Stuttgarter Investoren interessiert waren, weil man da irgendwann einen S-Bahn-Halt vor der Nase hätte, der Pendler zum Hbf Ulm könnte und die dann über die NBS nach Stuttgart weiterfahren würden, schneller, als sie es aus ein paar Stuttgarter Vororten könnten. Mit dem S-Bahn-Halt ist eben dieser kleine Haltepunkt gemeint.

Mich würde interessieren, ob im Zuge des VEP geplant ist, den Haltepunkt - ob mit S-Bahn oder ohne - aufzuwerten, auch städtebaulich. Die Gegend dort ist ein bisschen runtergekommen, hat aber ein paar schöne alte Gebäude (mit Ausnahme des Radio7-Hauses und des Discounters) und zusammen mit dem neuen Baugebiet und der benachbarten Hochschule könnte da ja etwas Schönes entstehen.

Konkret würde ich vorschlagen, dass man den Parkplatz vor dem Haltepunkt beseitigen/verlegen (Tiefgarage für Pendler?) und den 7er über eine Bushaltestelle an diesem Haltepunkt führen könnte.

Um die ständigen Parkplatzprobleme in diesen engen Straßen zu lösen, könnte eine Tiefgarage unterhalb des Gebäudezugs, in dem Radio7 und der Discounter untergebracht sind gebaut werden, die für Anwohner und Besucher ebenso wie für (S-Bahn-, Heidenheim-) Pendler offen stünde. Dann könnte man die Straßenzüge aufhübschen und einen kleinen, grünen Platz schaffen, an dem nur noch ÖPNV (Bahn, Bus) verkehrt.

Da die Stadt ja demnächst ein Sanierungsprogramm für das Gebiet um die Karlstraße herum auflegen wird, könnte man sich über eine große Lösung in dieser Ecke Gedanken machen. Die Gegend um den Haltepunkt ist noch ein Nadelöhr, könnte aber bald eine florierende kleine Drehscheibe für das Quartier werden.

Um den Beitrag zu kommentieren, müssen Sie sich kurz anmelden oder einloggen.

 

Kommentare

Erik am 17.10.2012 20:12:54

Der Haltepunkt ist an sich eine schöne Sache; leider ist er vom sonstigen ÖPNV abgeschnitten und liegt sehr versteckt und schlecht zugänglich. Eine Erschließung bzw. bessere Anbindung wäre ein absoluter Glücksfall für das schöne und sich entwickelnde Viertel.

CG3 am 13.10.2012 16:40:55

Das ist ein sehr schöner Gedanke, dass diese Ecke aufgewertet wird! Städtebaulich ein richtig hübsches Quartier. Da hätte man schon längst was draus machen können... jetzt wäre die Chance da!

FORENLISTE (Beiträge)
Hauptforum Neue Beiträge: 0 Beiträge gesamt: 589 Livediskussion Neue Beiträge: 0 Beiträge gesamt: 155
Öffentlicher Personennahverkehr: 197
Verkehrsmanagement: 145
Radverkehr: 136
Weitere Hinweise: 123
Stadtraum und Mobilität: 83
Strukturierung des Straßennetzes: 60
FREUNDE EINLADEN
FREUNDE EINLADEN!