⇐ Zurück

Strukturierung des Straßennetzes

Umbau Augsburger Tor Platz

von Cortauri am 17.10.2012 | 14:11 | Kommentare: 1 |

Die Kreuzung ist einfach unpraktisch.

Aufgrund der vielen Ampeln & Kurven begrenzt die Kreuzung die Leistungsfähigkeit der Straße Reutierstraße/Münchner Straße.

Dazu kommt, das der Platzbedarf dieser Kreuzung extrem hoch ist und die Kosten für die Ampelanlagen auch nicht gering sein kann.

Deshalb sollte die Kreuzung zu einer klassich normalen und GERADEN !! Kreuzung umgebaut werden! Ein Kreisverkehr wäre hier zu komplex und unpraktisch (zuviel Verkehr bei zu kleinem Kreisverkehr)

Um den Beitrag zu kommentieren, müssen Sie sich kurz anmelden oder einloggen.

 

Kommentare

Tram-Kenner am 18.10.2012 13:58:02

Grundsätzlich gebe ich Cortauri hier recht, jedoch ist ein geradliniger Umbau m.E. hier wohl nicht möglich, die zudem eine Ampelschaltung mit vier Hauptphasen nach sich ziehen würde. Mit Verlaub sind zudem die Zeiten der Autogerechten Stadt vobei. Jedoch wäre ein Umbau dahingehend sinnvoll, die beiden mittigen Linksabbiegespuren in Richtung Reuttier Straße bzw. zur Gänstorbrücke aufzugeben und die bestehenden Spuren AUS Richtung Reuttier Straße bzw. Gänstorbrücke hierfür zur nutzen, was mit Siecherheit eine vereinfachte Ampelschaltung und Verkehrsbeschleunigung bringen würde.

FORENLISTE (Beiträge)
Hauptforum Neue Beiträge: 0 Beiträge gesamt: 589 Livediskussion Neue Beiträge: 0 Beiträge gesamt: 155
Öffentlicher Personennahverkehr: 197
Verkehrsmanagement: 145
Radverkehr: 136
Weitere Hinweise: 123
Stadtraum und Mobilität: 83
Strukturierung des Straßennetzes: 60
FREUNDE EINLADEN
FREUNDE EINLADEN!