Radverkehr




„Längst bin ich zu der Überzeugung gekommen, dass der Menschheit das Fahrrad geschenkt ist, als Ausgleich für alle Plagen der Technik“ Georg Kaiser, Dramatiker, 1932


Der Radverkehr ist ein nachhaltiges, individuelles, flächenverbrauchsarmes, lärm- und abgasarmes Transportmittel. Die Grundlage zur Förderung des Radverkehrs gelingt nur mit Hilfe eines Systems, wobei gemeinsame Flächen zwischen verschiedenen Verkehrsarten und Menschen zu verbinden und nutzungsgerecht gestaltet werden müssen. Damit das Ziel - den Radverkehrsanteil zu erhöhen - gelingen kann, ist eine strategische Planung für den Radverkehr notwendig. Aus diesem Grund erhält der VEP das Handlungsfeld "Förderung des Radverkehrs".

Neben dem bestehenden Radwegenetz wird das Radverkehrsnetz im VEP durch ein sogenanntes Vorbehaltsnetz für den Radverkehr erweitert. Der Sinn dieses Vorbehaltsnetzes  besteht darin, dass der Radverkehr hier gegenüber den anderen Verkehrsmitteln (Autoverkehr und ÖPNV) Vorrang genießt. Das Vorbehaltsnetz soll die Situation auf Hauptverkehrsströmen des Radverkehrs deutlich verbessern. Maßnahmenschwerpunkte geben Aufschluss über Verbesserungen an Kontenpunkten, Beschilderungen oder im Netz.

Gestalten Sie beim Thema Radverkehr mit. Beispielsweise zu:

  • verfügbare und sichere Fahrradinfrastruktur
  • Verkürzung der Wartezeiten
  • Vorbehaltsnetz für den Radverkehr
  • Abbauen von Barrieren
  • angemessene Parkmöglichkeiten
  • Fahrradverleihsystem
  • etc.

Der Radverkehr ist als Fortbewegungsmittel in Großstädten nicht mehr wegzudenken. Auch Ulm und Neu-Ulm unternehmen bereits große Anstrengungen, den Radverkehr zu fördern.

In Ulm wurde beispielsweise mit der Gründung des Aktionsbündnisses "FahrRad" ein wichtiger Bestandteil zur Förderung gelegt. In Neu-Ulm wird bereits seit 2006 das Radverkehrskonzept schrittweise umgesetzt. Das Thema nimmt in der aktuellen Verkehrsplanung beider Städte bereits einen besonderen Stellenwert ein.

Viele Aspekte sind für zukünftige Ansprüche und Herausforderungen einer urbanen Nutzung und Akzeptanz des Radverkehrs wichtig.

Nennen Sie uns Ihre Anregungen und machen Sie mit:

Diskutieren Sie dieses Thema im Forum

zurück      weiter

Neu-Ulm, Landesgartenschau 2008 - c) Stadtarchiv Neu-Ulm, Furthmair



FORENLISTE (Beiträge)
Hauptforum Neue Beiträge: 0 Beiträge gesamt: 589 Livediskussion Neue Beiträge: 0 Beiträge gesamt: 155
Öffentlicher Personennahverkehr: 197
Verkehrsmanagement: 145
Radverkehr: 136
Weitere Hinweise: 123
Stadtraum und Mobilität: 83
Strukturierung des Straßennetzes: 60
FREUNDE EINLADEN
FREUNDE EINLADEN!