⇐ Zurück

Radverkehr

Mehr und Bessere Radwege= Mehr Radfahrer?

von Reparierbar am 18.10.2012 | 16:22 | Kommentare: 9 |

Möchte das Thema hier nochmal aufgreifen.

Bringt der Ausbau der Fahrradwege wirklich soviel mehr Leute aufs Rad ?
Ich denke diejenigen die eh schon Radfahren werden vielleicht dadurch mehr fahren und sich auch freuen, aber die in ihren Autos sitzen stört und motiviert das wenig.
Die Menschen müssen vom Auto weg gebracht werden!
Das KFZ müsste unattraktiver werden.(z.Bsp teurere Parkplätze,teure City Vignetten ,Parkhäuser außerhalb der Innenstadt )
Radfahren müsste mehr belohnt werden.(Auto freie Zonen aber mit Rad befahrbar ,kostenloser Radverleih an Park und Ride Plätzen, subventionierte Werkstatt-Bonis, Verkehrsregeln zugunsten der Radfahrer u.s.w ).
Eventuell lässt sich Geld besser investieren?

Um den Beitrag zu kommentieren, müssen Sie sich kurz anmelden oder einloggen.

 

Kommentare

Stadt Ulm am 18.10.2012 17:07:02

@ Radler
Ihre Frage wurde bereits beim Thema: "Herzlich Willkommen bei der Livediskussion!" beantwortet.

Radler am 18.10.2012 17:02:13

Eine Frage möchte ich noch anschließen: Welche Rolle soll in Ulm/Neu-Ulm der Radverkehr spielen und soll ihm in Zukunft mehr Bedeutung zugemessen werden?

Stadt Ulm am 18.10.2012 17:01:59

@Rainer-designer:
Ihre Frage zum Fahrradverleihsystem wurde im Thread "Leihahrräder" behandelt.

Reparierbar am 18.10.2012 17:00:44

Auch die grundsätzliche Einstellung zum Fahrrad muss sich ändern.
Der Wert des Fahrrades als Fortbewegungsmittel muss gesteigert werden.Das Kfz sollte immer mehr einen "Kuck der fährt mit dem Auto" Fingerzeig-Effekt hervorrufen.

Rainer-designer am 18.10.2012 16:58:23

kombinierbare, kostengünstig radleihsysteme würden ulm / nu sich gut zu Gesicht stehen... vielleicht könnte sogar das neue e-smart-Bike z.b. mit dem car2go Schlüssel genützt werden...!?

Radler am 18.10.2012 16:52:47

Eine Frage möchte ich noch anschließen: Welche Rolle soll in Ulm/Neu-Ulm der Radverkehr spielen und soll ihm in Zukunft mehr Bedeutung zugemessen werden?

Radler am 18.10.2012 16:49:45

Hallo,
existiert für Neu-Ulm und Ulm ein gemeinsames Konzept für den Radverkehr? Gibt es beim Ausbau bzw. der Gestaltung von Radwegen eine Zusammenarbeit?
VG
Radler

VEP-Projektgruppe am 18.10.2012 16:46:09

Genau Ihr Ansatz ist auch unser Ansatz.
Radverkehrsförderung besteht aus einer Reihe von Bestandteilen. Der Ausbau der Radwege ist dabei nur ein Teilaspekt. Das Aktionsbündnis FahrRad zeigt weitere wichtige Ansatzpunkte auf.

Reparierbar am 18.10.2012 16:42:15

*Push*

FORENLISTE (Beiträge)
Hauptforum Neue Beiträge: 0 Beiträge gesamt: 589 Livediskussion Neue Beiträge: 0 Beiträge gesamt: 155
Öffentlicher Personennahverkehr: 197
Verkehrsmanagement: 145
Radverkehr: 136
Weitere Hinweise: 123
Stadtraum und Mobilität: 83
Strukturierung des Straßennetzes: 60
FREUNDE EINLADEN
FREUNDE EINLADEN!