⇐ Zurück

Stadtraum und Mobilität

Nutzung städtischer Plätze

von Jimmy am 18.10.2012 | 16:35 | Kommentare: 2 |

Vor einigen Jahren wurde ja der Münsterplatz autofrei. Soweit ich mich erinnere, gab es damals erhebliche Widerstände diese Parkplatz aufzugeben. Heute sieht das anders aus: ich glaube nicht, dass sich jemand ernsthaft den Zustand vor 1990 wünscht.

Nun gibt es in Ulm ja noch eine ganze Reihe weiterer, nicht so prominenter Plätze, die genau wie damals der Münsterplatz auch heute noch als Parkplätze "missbraucht" werden: Klosterhof Söflingen, Unter der Metzig, Steingasse etc.

Ist es Anliegen des VEP, auch diese städtischen Plätze autofrei zu machen? Wenn ja, in welchen Zeiträumen wird hier gedacht?

Um den Beitrag zu kommentieren, müssen Sie sich kurz anmelden oder einloggen.

 

Kommentare

VEP-Projektgruppe am 18.10.2012 16:39:27

Diese Themen werden im Innenstadtkonzept detailliert behandelt, das auch vom Gemeinderat beschlossen wurde. Das Konzept wird bei der Bearbeitung des Verkehrsentwicklungsplanes berücksichtigt. Grundsätzlich sind innerstädtische Plätze wertvolle städtebauliche Räume.

Tram-Kenner am 18.10.2012 16:38:43

Die Händlerschaft ist anfänglich immer und generell dagegen, die sich an ihren Geschäften vorbeischiebenden Automassen von eben diesen Straßen zu verbannen. Nachherfreuen sie sich über die hohe Qualität der Lage ihrer Geschäfte in der Fußgängerzone ...

FORENLISTE (Beiträge)
Hauptforum Neue Beiträge: 0 Beiträge gesamt: 589 Livediskussion Neue Beiträge: 0 Beiträge gesamt: 155
Öffentlicher Personennahverkehr: 197
Verkehrsmanagement: 145
Radverkehr: 136
Weitere Hinweise: 123
Stadtraum und Mobilität: 83
Strukturierung des Straßennetzes: 60
FREUNDE EINLADEN
FREUNDE EINLADEN!