⇐ Zurück

Stadtraum und Mobilität

Reduzierung Durchgangverkehr in Ortsteilen

von Cortauri am 18.10.2012 | 16:22 | Kommentare: 1 |

Leider wird nicht versucht den Durchgangsverkehr zu reduzieren, sondern Schleichverkehr wird akzeptiert.

In Steinheim wird der Buchlandweg gerne als Abkürzung zwischen AS Nersingen und Holzheim/Pfaffenhofen genutzt. Anstatt hier konsequent Zone 30 oder eine Anliegerstraße zu machen, wird sogar noch die Rechts/Vorlinks Regel für einen Durchgangsverkehr verändert (siehe Herdgasse!!)

Aus anderen Gemeiden kenne ich das eher so, dass extra Rechts-/Vor links Regeln aufgestellt werden oder keine Parkverbotszonen ausgesprochen werden, extra um Durchgangsverkehr auszubremsen.

Hier sollten die Verkehrsplaner eher an die Bewohner denken, als den Schleichverkehr durch Wohngebiet zu födern!

Thema Bodenschwellen wäre hier auch ein Punkt!

Um den Beitrag zu kommentieren, müssen Sie sich kurz anmelden oder einloggen.

 

Kommentare

Cortauri am 19.10.2012 14:17:12

Auch hierzu gabs keine Antwort!

FORENLISTE (Beiträge)
Hauptforum Neue Beiträge: 0 Beiträge gesamt: 589 Livediskussion Neue Beiträge: 0 Beiträge gesamt: 155
Öffentlicher Personennahverkehr: 197
Verkehrsmanagement: 145
Radverkehr: 136
Weitere Hinweise: 123
Stadtraum und Mobilität: 83
Strukturierung des Straßennetzes: 60
FREUNDE EINLADEN
FREUNDE EINLADEN!