⇐ Zurück

Strukturierung des Straßennetzes

Adenauer- und Herdbrücke: mittelfristige Zukunft?

von Klee am 18.10.2012 | 16:46 | Kommentare: 3 |

Ohne mich genau erinnern zu können, meine ich, dass die Lebensdauer der Adenauerbrücke (B10-Brücke) und der Herdbrücke in ein paar Jahren ausläuft.

Mich würde interessieren, ob die Städte bereits ganz grob terminiert haben, wann diese Bauwerke ersetzt werden müssen? Bei der Adenauerbrücke meine ich, dass sie noch ~10 Jahre haben wir nach den demnächst anstehenden Sanierungen, auch die Herdbrücke sollte ungefähr in diesen Zeitraum fallen.

Falls bereits Pläne und Vorplanungen laufen: gibt es schon konkrete Ideen, die mit der einmaligen Chance eines Brückenneubaus verbunden werden? Speziell die Herdbrücke ist natürlich hochinteressant als _die_ Verbindung zwischen Ulm und Neu-Ulm, die MIV, mehrerlei ÖPNV, Fußgänger und Radfahrer gleichermaßen befriedigen muss. Und gerne auch Touristen, eine attraktiv gestaltete Brücke über die Donau fehlt uns noch ;-)

Um den Beitrag zu kommentieren, müssen Sie sich kurz anmelden oder einloggen.

 

Kommentare

VEP-Projektgruppe am 18.10.2012 16:51:57

Die Lebensdauer von Brücken ist kein Bestandteil der Verkehrsentwicklungsplanung. Ob die Adenauerbrücke saniert oder ersetzt werden muss, ist dafür nicht wichtig, lediglich die Verkehrsfunktion ist maßgebend.
Für die Adenauerbrücke sollen nach Gesprächen mit dem staatlichen Bauamt Krumbach ab 2013 nochmals umfassende Unterhaltsmaßnahmen durchgeführt werden und der Neubau konkret geplant werden.

Jimmy am 18.10.2012 16:51:15

Und dann, weil ja direkt von der Herdbrücke tangiert, die Frauenstraße und Augsburger Straße zur Fußgängerzone gemacht - da würde die Kasse klingeln!

Tram-Kenner am 18.10.2012 16:49:02

AU ja, und dann gleich die Straßenbahnschienen mit rein (-;)

FORENLISTE (Beiträge)
Hauptforum Neue Beiträge: 0 Beiträge gesamt: 589 Livediskussion Neue Beiträge: 0 Beiträge gesamt: 155
Öffentlicher Personennahverkehr: 197
Verkehrsmanagement: 145
Radverkehr: 136
Weitere Hinweise: 123
Stadtraum und Mobilität: 83
Strukturierung des Straßennetzes: 60
FREUNDE EINLADEN
FREUNDE EINLADEN!